Themen

Die Themen eines Barcamps werden erst während der Veranstaltung von den Teilnehmern selbst festgelegt. Grundsätzlich können alle Themen angeboten und diskutiert werden, solange sie nicht geltendes Recht verstoßen. 

Das Barcamp Westküste bietet an zwei Tagen in vier Räumen insgesamt 40 Sessions zu je 45 Minuten, die mit Vorträgen, Diskussionsrunden usw. gefüllt werden können.

Welche Themen dort ihren Platz finden, entscheidet sich an den Veranstaltungstagen durch die Vorschläge und die anschließende Wertung der Teilnehmer.

Jeder kann (und sollte) sich als Moderator, Referent oder Diskussionsleiter zu seinem Fachthema oder Interessensgebiet anbieten. Beamer, Projektionswände und Internetanschlüsse stehen zur Verfügung, falls Sie eine Präsentation vorbereitet haben.